Archiv 2009

Bei den westfälischen Schülermeisterschaften am 30.08.09 in Hagen gelang Luisa Franke vom Ski-Club Fretter ein wahres Meisterstück. In einem überaus spannenden Hochsprung-Wettkampf, der fast 2 Stunden dauerte, lieferte die 14-Jährige eine tolle Vorstellung ab. Mit einer übersprungenen neuen Bestleistung von 1,60m konnte sie alle ihre Kontrahentinnen distanzieren und darf sich nun Westfalenmeisterin nennen. Dabei hatte Luisa bis zur Höhe von 1,57m bereits 4 Fehlversuche, was nicht zum Sieg gereicht hätte. Aber mit der übersprungenen Siegeshöhe im ersten Versuch hatten die drei Kontrahentinnen, die bis dahin noch gleichauf mit ihr gelegen hatten, das endgültige Nachsehen. Die Trainerinnen Eva Heimes und Britta Gies waren nahezu sprachlos nach diesem tollen Wettkampf ihrer Athletin. „Noch vorigen Freitag beim abschließenden Training deutete nichts auf diesen Erfolg hin, da Luisa einige größere Probleme beim Sprungablauf hatte“ resümierte eine sichtlich glückliche Eva Heimes. Ein großes Dankeschön geht von Fretter auch nach Olpe. Dort trainiert Luisa in einer Trainingsgruppe, die Karl-Heinz Besting leitet, was ihr technisch sehr weiter geholfen hat. Bereits zuvor war Luisa auch im Weitsprung an den Start gegangen. Mit 5,01m kam sie unter den 18 teilnehmenden Springerinnen auf einen guten fünften Platz. Als zweiter Fretteraner Athlet war auch Leif Gunkel am Start. Der 13-Jährige hatte als einziger Athlet seiner Altersklasse die Norm der 14-Jährigen geschafft & konnte daher hoch gemeldet werden. Über 1000m schlug sich Leif überaus achtbar mit einem guten sechsten Platz in 2:56,10 min. Für ihn war es eine tolle Erfahrung, schon jetzt einmal bei westfälischen Schülermeisterschaften teilgenommen zu haben.