Archiv 2008

Vom Leichtathletik-Meeting in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle kehrte der Nachwuchs des SC Fretter am Sonntag mit tollen Leistungen zurück. Leif Gunkel knackte gleich im ersten Wettkampf dieses Jahres den 26 Jahre alten Kreisrekord über 1000m der Klasse M12. Seine Zeit von 3:08,14 min bedeutete Platz 1 und lässt für den Sommer noch Einiges erwarten. Hervorragende Leistungen zeigt auch Luisa Franke in der Klasse W13. Neben ihrem Sieg im Hochsprung mit übersprungenen 1,43m folgte auch der Triumph im Weitsprung. Mit 4,70m und persönlicher Bestleistung konnte sie die übrigen 27 Konkurrentinnen hinter sich lassen. Ebenfall zwei Siege konnte in der Klasse W9 Sophie Gunkel einfahren. Über 800m gewann sie in souveräner Manier in 2:49,81 min, im Weitsprung gelang ihr mit 4,11m eine neue Bestmarke. Über 800m der weibl. Jugend B konnte Dana Sperke wieder einmal ihre Stärke unter Beweis stellen. In 2:26,99 min gewann die Dritte der diesjährigen Hallen-Westfalenmeisterschaften ganz locker. Zwei starke Auftritte zeigte auch Leona Hömberg. Die persönliche Bestzeit von 8,42 sec über 60m und 27,95 sec über 200m bedeuteten jeweils Platz 3. Bei den Schülerinnen W8 schaffte es Alina Franke im Weitsprung, über 50m und über 800m gar dreimal als Dritte auf das Podest. Dieses gelang auch der Staffel über 4x50m.